aktuelle Corona-Regelungen

Gottesdienste am Sonntag / Vorabend

Für die Feier der Sonntagsmesse gilt nach wie vor die 3G Regel (geimpft, genesen, getestet).

Bitte zeigen Sie ihren Nachweis dem Empfangsdienst unaufgefordert vor. 
Auch geimpfte, genesene und getestete Personen müssen während des gesamten Gottesdienstes eine medizinische Maske tragen.

Wenn Sie keinen der drei Nachweise vorlegen können, weist Ihnen der Empfangsdienst einen besonderen Platz in der Kirche zu.

Bitte akzeptieren Sie die Regelung und diskutieren Sie nicht mit dem Empfangsdienst. Die Damen und Herren, die den Empfangsdienst übernehmen, haben die Regeln nicht gemacht. Sie opfern aber ihre Zeit um die Regelungen zum Schutz der Gesundheit aller zu überprüfen!

Für die Feier der Heiligen Messe an den Wochentagen gelten die gleichen Regeln wie am Sonntag (3G)! Es gilt Maskenpflicht für alle während der gesamten Heiligen Messe

An den Wochentagen ist eine Kontrolle durch einen Empfangsdienst leider nicht möglich.

Stichproben durch Küster oder das Seelsorgeteam sind aber möglich, darum ist ein 3G-Nachweis in jedem Fall mitzubringen.

 

Für Taufen, Trauungen und Exequien gelten die gleichen Regeln wie am Sonntag!

Bei diesen Gottesdiensten ist eine Kontrolle durch einen Empfangsdienst leider nicht möglich. Stichproben durch Küster oder das Seelsorgeteam sind aber möglich, darum ist ein 3G-Nachweis in jedem Fall mitzubringen.

Es gilt wie im Sonntagsgottesdienst Maskenpflicht für alle während der gesamten Feier.