Zum Inhalt springen
Jugend Sonnenuntergang

Das Sommerlager

Das Sommerlager, oder wie wir sagen Sola, ist eine jährlich stattfindende Ferienfreizeit, mit 14 Tagen voller Spiel, Spaß und neuen Freundschaften. Bereits seit dem Jahr 2003 fahren wir in den Sommerferien nach Dänemark, in die Niederlande oder in die Schweiz. Im Jahr 2022 fahren wir nach langer Zeit mal wieder innerhalb von Deutschland auf das Sommerlager. Fun Fact: Die Leiter*innen, welche 2022 mitfahren haben gemeinsam über 70 Jahre Sola Erfahrung.

 

Unsere Tage beginnen meistens mit einem kurzen Morgenimpuls beispielsweise in Form eines Spiels, damit alle Kinder und Leiter*innen gemeinsam in den Tag starten. Anschließend gibt es ein ausgewogenes Frühstück, bei dem selbst Laktose intolerante Personen nicht zu kurz kommen. Am Vormittag gibt es meist actionreiche Geländespiele, bei denen der Spaß im Vordergrund steht. Unser erfahrenes Koch-Team zaubert uns dann am Mittag einen wahren Gaumenschmaus, welcher keine Wünsche offenlässt. Am Nachmittag gibt es öfter Workshops wie z.B. Stop-Motion Film, Fußball, Bänder knüpfen oder auch Pokern. Diese Aktivitäten werden dann in kleineren Gruppen durchgeführt und sorgen für Abwechslung. Vor dem Abendessen treffen wir uns in kleinen, nach Alter sortierten, Gruppen und machen ein kleines Gruppentreffen. Dabei können die Kinder reflektieren, wie sie unser Programm fanden oder Probleme ansprechen. Nachdem dann gemeinsam gegessen wurde gibt es zum Abschluss des Tages eine Abendshow mit Entertainment-Faktor. Bei diesen, meist an echte TV-Shows angelehnten, Formaten spielen zum Beispiel die Leiter*innen gegen die Kinder und am Ende gibt es Preise für die Gewinner. An Tagen, an denen die Auslastung mal nicht so groß war, gibt es auch nächtliche Aktivitäten wie zum Beispiel eine Nachtwanderung oder Nachtgeländespiele. Gegen ca. 22 Uhr beginnt dann die Nachtruhe und der nächste spannende Sola-Tag kann kommen.

 

 

Doch ehemalige Teilnehmer*innen beschreiben am besten selbst was das Sola für sie bedeutet:

 

„Sola bedeutet, dass man eine Zeit erlebt in denen man unvergessliche Abenteuer erleben, neue Freunde kennenlernen kann und somit tolle Erinnerungen sammeln wird. Ich finde es super so eine Zeit mit Action und Spaß zu genießen.“ (Isabelle, 15)

 

„Sola ist raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer“ (Franziska, 28)

 

„Auf dem Sola habe ich neue Freunde kennen gelernt und hatte einfach mega Spaß“ (Dominik, 11)

 

„Ich habe jeden Tag etwas Neues erlebt und sogar mein Wissen über Eisenbahnen konnte ich in einer Quiz Show einbringen.“ (Thomas, 15)

 

 

Kontakt

Franzsika Bucco, Klick zum E-Mail senden