Das Sakrament der Taufe
Das Sakrament der Taufe

Das Sakrament der Taufe

Sakramente sind sichtbare Zeichen der Nähe des unsichtbaren Gottes.

Glaube ist kein punktuelles Ereignis. Er lässt sich nicht in kurzer Zeit erlernen, sondern ist ein Weg: Christ und Christin werden/sein ist ein lebenslanger Prozess. 

Die Taufe ist die Aufnahme eines Menschen in die Gemeinschaft der Christen, die ergänzt wird durch den Empfang der Heiligen Kommunion und der Firmung. Die Taufe ist Voraussetzung, um weitere Sakramente empfangen zu können.

Häufig werden Säuglinge und Kinder getauft - möglich ist auch die Taufe von Jugendlichen oder Erwachsenen. Dann werden die drei Sakramente Taufe – Firmung - Erstkommunion in einer Feier empfangen: es sind die Sakramente der "Initiation", der Einführung und Eingliederung in den Glauben. 

Mit der Taufe drückt ein Mensch seine Hinwendung zu Jesus Christus aus. Deshalb gibt es vor dem Empfang auch eine Vorbereitung: bei (Klein-)Kindern geschieht dies im so genannten Taufgespräch mit den Eltern, die für ihr Kind entscheiden. Jugendliche und Erwachsene werden im sogenannten Katechumenat (einer Einführung in den Glauben) vorbereitet, wo sie ihren Taufwunsch nochmals überdenken. 

Beim Taufgespräch spricht der Priester oder Diakon mit den Eltern über ihren Wunsch und die Motivation, ihr Kind taufen zu lassen. Jedes Taufgespräch ist anders, da die Glaubenssituation in unserer Gesellschaft sehr unterschiedlich ist. Außerdem wird der Ablauf der Tauffeier, die Gestaltung (und die mögliche Mitwirkung) besprochen.

Weiterführende Informationen

Die Tauffeiern finden in Frechen regelmäßig jeweils samstags um 15.15 Uhr in folgenden Kirchen statt:

  1. Samstag: St. Audomar und Hildeboldkirche
  2. Samstag: Hildeboldkirche und St. Antonius
  3. Samstag: St. Audomar und St. Severin
  4. Samstag: Bachem - im Wechsel: Heilig Geist (gerade Monate) und St. Mauritius (ungerade Monate), Corona-bedingt finden z. Zt. nur Taufen in Heilig Geist statt.

sowie  St. Maria Königin (Januar, April, Juli, Oktober), St. Mariä Himmelfahrt (Februar, Mai, August, November). St. Ulrich (März, Juni, September, Dezember)      

Die Tauffeiern übernehmen die Priester und der Diakon aus dem Seelsorgeteam, die auch vorher das genannte Taufgespräch führen.

Wenn Sie Ihr Kind / oder sich selbst zur Taufe anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an eines unserer Pastoral- oder Kontaktbüros.

Pastoralbüro St. Audomar

Michaela Esser und Sylvia Kowalski
Pfarramtssekretärinnen

Öffnungszeiten siehe Pastoralbüro St. Audomar